Jukelnack

Irmin Burdekat

Über das Buch:

Karl-Friedrich Jukelnack ist bereits zweiundfünfzig Jahre alt, als er mit Hilfe einiger Gläser Weihnachtspunsch sowie der Zielstrebigkeit von Else Bödicker erstmals zum Vater gemacht wird. Ein Vorgang, der 1955 Aufsehen erregt.
Adam Jukelnack wird von einer gnadenlos bohrenden Journalistin gezwungen, Einblicke in seine Kindheit bis Jugend zu gewähren. Ein Zweigenerationenroman über das Werden und Leben eines Stars … und über die schwarzen Löcher.

 

„Ein wilder Husarenritt durch die Dunkelkammern der Erinnerung.“
Michael Lenkeit, Lektor

„Ein Roman, der Stück für Stück menschliche Fassaden zum Einstürzen bringt – eingewickelt in klugen Worten.“
Vivien-Catharina Altenau, Influencerin

„Wie Buddenbrooks – bloß mit mehr Gitarre!“
Florian Filsinger, Thinktanker

2XX Seiten, Format 21 x 14,5 cm 
Hardcover 
tpk-Verlag 2023
ISBN 978-3-936359-98-5

Leseprobe

Audiobook

gelesen von Meik Spallek

ISBN 978-3-936359-89-3

Download auf den gängigen Portalen

Der Autor

»Wer was wird wird Wirt – wer das verpasst bleibt Gast.« Auf diese Binsenweisheit muss Irmin Burdekat reingefallen sein. Denn anstatt etwas »Ordentliches zu machen«, wie seine Mutter zu sagen pflegte, verschlug es ihn direkt nach dem Abitur in die Gastronomie. Als Gastwirt ist man gut beraten, ein Geschichtenerzähler zu sein, denn Gäste erwarten mehr als Bier und Buletten. Die Erwartungen wurden wohl erfüllt, denn aus einer Kneipe wurden im Laufe der Jahre einige Dutzende. Auch Burdekats fünf Kinder reagierten positiv auf die an den Haaren herbeigezogenen Phantasien – natürlich nur bis zur Pubertät. 2006 wurden dann erstmalig aus den erzählten Geschichten richtige Bücher, mit denen sich Leser zunehmend gut unterhalten fühlen. Rasante Sprache und ein Mix aus Humor und Spannung müssen der Grund dafür sein.

Irmin Burdekat lebt mit seiner kanadischen Frau in Norddeutschland, schreibt aber ausschließlich während seiner regelmäßigen Aufenthalte in einer primitiven Blockhütte am Georgian Bay, Ontario. Dazu sagt er: »Dass Schreiben ein einsames Geschäft ist, hatte ich schon von etlichen Autoren gehört. Neu war mir, dass ich es auch nur in der Einsamkeit kann. Ebenfalls neu war, dass das Schreiben ein Muskel zu sein scheint, den man trainieren kann!«

Jukelnack

Roman von Irmin Burdekat
Hardcover, 264 Seiten
tpk-Verlag 2023
VÖ: Mai 2023

ISBN 978-3-936359-98-5

Kontakt zu Autor und Verlag

info@tpk-verlag.de
0521 – 4289000

Weitere Titel des Autors

© IRMIN BURDEKAT, 2023 — IMPRESSUM